Termine

Nach telefonischer Vereinbarung
DE +49 151 105 92 132
CH +41 79 200 28 93

Website im Aufbau...

Bitte haben Sie Verständnis, dass sich diese Website noch im Aufbau befindet.

Das Angebot wächst, die Rubriken verändern sich, die Inhalte werden noch übersetzt.

Es lohnt sich, ab und zu wieder vorbeizuschauen.

Zögern Sie nicht mich bei irgendwelchen Fragen zu kontaktieren.

LiloKahnIch habe mich gefragt, was Sie gerne über mich und meine Arbeit wissen möchten. Heilpraktiker gibt es viele mit den unterschiedlichsten Therapieansätzen. Vermutlich ist es die Zielsetzung , die Sie interessiert.

Mein Ehrgeiz liegt darin, die wahren Ursachen Ihrer Symptome und Krankheiten zu finden und Sie auf dem Weg zur Heilung zu begleiten.

Nach  vielen Jahren Praxistätigkeit bin ich davon überzeugt, daß alle Erkrankungen eine gemeinsame Ursache haben: die Übersäuerung unseres Körpers. Denn nur auf einem übersäuerten Terrain können sich Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten halten. Und so arbeite ich mit der Vitalblutanalyse, um den Grad der Übersäuerung sichtbar zu machen und der Bicom Bioresonanzmethode. Beide ergänzen sich ideal.
Ob Sie akut oder chronisch erkrankt sind, spielt für diese Diagnostik und Therapie keine Rolle.

Ich möchte, daß Sie schon bald sagen können: «Ich hab' mir meine Gesundheit zurückgeholt».

Ich bin im Norden Deutschlands aufgewachsen und habe 1970 mein Krankenschwesterndiplom erhalten. Aber ich war Allergikerin und die starken Reinigungsmittel im Krankenhaus wollten einfach nicht zu meiner Haut passen. Nach 8 Jahren gab ich auf und habe neue Wege gesucht. Mit 31 Jahren legte ich die Heilpraktikerprüfung ab. Danach begann eine lange Suche nach dem, was denn wirklich heilt.

Erst mit dem Studium der Bicom Bioresonanztherapie und der Nutritional Microscopy nach Dr. Robert O. Young habe ich das Gefühl, die Symptomtherapie hinter mir gelassen zu haben. Die Bioresonanz setze ich seit 1986 in meiner Praxis ein; Dr. Young's Methode seit 1999.

30 Jahre habe ich am Genfer See in der Schweiz gewohnt und gearbeitet. Jetzt bin ich nach Deutschland zurückgekehrt. Ich spreche Englisch, Französich und Deutsch.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok